Kardiologie - Refresher

-

Berlin | 24 CME Punkte

oder via LIVESTREAM

Buchen

Die Fortbildung für Kardiologen

Der Kardiologie Refresher findet vom bis in Berlin statt und gehört zu den beliebtesten Fachtagungen für Kardiologen in Deutschland.

Das Kursformat bietet in 3 Tagen ein umfassendes und wissenschaftliches Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Kardiologie. Das neutrale und praxisrelevante Fortbildungsprogramm berücksichtigt wesentliche Entwicklungen, Trends und Studien der letzten 12 Monate. Unsere Referenten sind ausgewiesene Experten in Ihrem Spezialgebiet. 

LS Logo Live-Übertragung in Echtzeit

Bei den mit  LS Logo  gekennzeichneten Veranstaltungen können Sie vor Ort oder von zu Hause via Livestream (Übertragung in Echtzeit) teilnehmen und bis zu 24 CME Punkte erhalten. Sie können sich interaktiv an den Fragenrunden sowie an den TED-Abstimmungen beteiligen. Das Kursbuch wird den Livestream-Teilnehmern bei frühzeitiger Anmeldung vor Beginn der Fortbildung per Post zugesendet.

Was erwartet Sie?

  • check  24 CME Punkte

  • Vortragender  Erfahrene und bewährte Experten

  • update  Update der neuesten Leitlinien

  • Studien  Studien der letzten 12 Monate 

  • booknew  Umfangreiches Kursbuch mit den Präsentationen

  •  

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Zielgruppe

Kardiologen, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte   

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Programmübersicht

Do., 28.11.2019 Herzinsuffizienz, Kardiomyopathie und Vaskulopathie
Fr., 29.11.2019 Rhythmologie I, Rhythmologie II + Klappenerkrankungen
Sa., 30.11.2019 KHK und Kardiovaskuläre Risikofaktoren, Risikogruppen und kardiologische Bildgebung

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Frank Heinzel
Charité Campus Virchow- Klinikum

Akkreditierung

Präsenz-Teilnahme vor Ort: Für diesen Kurs wurden 24 CME Punkte von der Ärztekammer Berlin akkreditiert.
Livestream-Teilnahme: Für diesen Kurs wurden 24 CME Punkte von der Ärztekammer Berlin akkreditiert.  

Neutralität und Transparenz



Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

 

 

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Donnerstag, 28. November 2019
Block A - Herzinsuffizienz
07:30 Registrierung Block A
07:55 BegrüßungProf. Dr. med. Frank Heinzel
Herzinsuffizienz
08:00 Akute HerzinsuffizienzProf. Dr. Olaf Oldenburg
08:30 Chronische HerzinsuffizienzProf. Dr. Burkert Pieske
09:30 Fortgeschrittene Herzinsuffizienz: Assistenzsysteme und HTXPD Dr. med. Daniel Messroghli
10:00 Pause
10:30 Implantierbare Geräte zur Therapie der Herzinsuffizienz (CRT, CCM, BRS), TelemedizinPriv. Doz. Dr. Florian Blaschke
11:00 Kardio-renale TherapiestrategienDr. med. Thomas Dietz
11:30 Herzerkrankungen in der SchwangerschaftDr. Karin Rybak
12:05 Ende Block A
12:10 Symposium Novartis
12:40 Symposium
13:10 Ende
Block B - Kardiomyopathie und Vaskulopathie
13:30 Registrierung Block B
14:00 Beginn Block B
Kardiomyopathie und Vaskulopathie
14:00 Kardiomyopathien – Einteilung, Diagnostik, TherapieUniv.-Prof. Dr. med. Carsten Tschöpe
14:40 MyokarditisUniv.-Prof. Dr. med. Carsten Tschöpe
15:00 OnkokardiologiePD Dr. med. Matthias Totzeck
15:30 Pause
16:00 Erwachsene mit angeborenen HerzfehlernProf. Dr. Tanja Rädle-Hurst
16:30 LungenemboliePriv.-Doz. Dr. Mareike Lankeit
17:00 Pulmonale Hypertonie und das rechte HerzPriv.-Doz. Dr. Mareike Lankeit
17:30 Ende Block B
Tag 2 - Freitag, 29. November 2019
Block C - Rhythmologie I
07:30 Registrierung Block C
08:00 Beginn Block C
Rhythmologie I
08:00 Supraventrikuläre TachykardienPriv.Doz. Dr. med. Andreas Metzner
08:45 Ventrikuläre Arrhythmien und plötzlicher HerztodPriv.Doz. Dr. med. Andreas Metzner
09:30 EKG – wichtige DifferentialdiagnosenProf. Dr. med. Frank Heinzel
10:00 Pause
10:30 VorhofflimmernDr. med. Abdul Shokor Parwani
11:00 Orale Antikoagulation – praxisnahe StrategienProf. Dr. med. Frank Heinzel
11:30 Interventionelle Schlaganfallprophylaxe (PFO, LAA-Okkluder)PD Dr. med. Leif-Hendrik Boldt
12:05 Ende Block C
12:10 Symposium Pfizer
12:40 Individueller Patientenschutz bei nv Vorhofflimmern: Niere und Diabetes im Fokus. (Symposium Bayer)Dr. med. Thomas Schramm
13:10 Ende
Block D - Rhythmologie II + Klappenerkrankungen
13:30 Registrierung Block D
14:00 Beginn Block D
Rhythmologie II + Klappenerkrankungen
14:00 SynkopeProf. Dr. med. Christian Veltmann
14:30 Bradykardie und HerzschrittmachertherapieProf. Dr. med. Christian Veltmann
15:00 Genetische IonenkanalerkrankungenProf. Dr. med. Katja Odening
15:30 Pause
16:00 Aortenstenose – Diagnostik, Einteilung und TherapieProf. Dr. med Claudius Jacobshagen
16:30 Mitralinsuffizienz und andere ValvulopathienProf. Dr. med Claudius Jacobshagen
17:00 EndokarditisDr. med. Frieder Pfäfflin
17:30 Ende Block D
Tag 3 - Samstag, 30. November 2019
Block E - KHK und Kardiovaskuläre Risikofaktoren
07:30 Registrierung Block E
08:00 Beginn Block E
KHK und Kardiovaskuläre Risikofaktoren
08:00 Akutes KoronarsyndromDr. Heiner Post
08:30 Stabile KHK und IschämiediagnostikProf. Dr. med. Gert Richardt
09:30 Bypass oder Stent – Datenlage und FallbeispieleProf. Dr. Volkmar Falk
10:00 Pause
10:30 Gerinnungshemmung bei KHK im Zeitalter der DOACDr. med. Tobias Trippel
10:50 Lipidsenker und Entzündungshemmer bei kardiovaskulären ErkrankungenUniv.-Prof. Dr. Philip Wenzel
11:15 Arterielle Hypertonie bei kardialer VorerkrankungUniv.-Prof. Dr. Philip Wenzel
11:40 Wegweisende Fallbeispiele aus dem Herzkatheter-LaborPriv. Doz. Mohammad Sherif
12:05 Ende Block E
12:10 Symposium
12:40 Symposium
13:10 Ende
Block F - Risikogruppen und kardiologische Bildgebung
13:30 Registrierung Block F
14:00 Beginn Block F
Risikogruppen und kardiologische Bildgebung
14:00 Gerontokardiologie und PolypragmasieProf. Dr. Ursula Müller-Werdan
14:30 PerikarderkrankungenProf. Dr. Bernhard Maisch
15:00 Das diabetische HerzProf. Dr. med. Frank Heinzel
15:30 Pause
16:00 Quantitative Echokardiographie zur VitiendiagnostikProf. Dr. Andreas Hagendorff
16:30 Kardio CT und Kardio MRT – Indikationen und WertigkeitProf. Dr. Sebastian Kelle
17:00 EKG – BlickdiagnosenDr. Philipp Lacour
17:30 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Frank Heinzel
Charité Campus Virchow- Klinikum



Prof. Heinzel ist Internist und Kardiologe und leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin m.S. Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum der Charité. Seine klinischen Schwerpunkte sind die interventionelle Kardiologie, invasive Elektrophysiologie/Rhythmologie (EHRA Electrophysiology Specialist) und kardiologische Akutversorgung. Als MD, PhD sind seine Forschungsschwerpunkte kardiales Remodeling, Herzinsuffizienz und Arrhythmogenese. Prof. Heinzel ist aktiv in Gremien der kardiologischen Fachgesellschaften (DGK, ESC Fellow, HRA, EHRA), sowie in der strukturierten klinisch-wissenschaftlichen Weiterbildung (Mentor Clinical Scientist Programm, Initiator Cardiology Science Lunch Berlin). Seit 2011 arbeitet Herr Prof. Heinzel als Vortragender und Programmgestalter mit FOMF in Österreich und in Deutschland zusammen.

Referent/innen

Block A - Herzinsuffizienz

Vorträge
  • Implantierbare Geräte zur Therapie der Herzinsuffizienz (CRT, CCM, BRS), Telemedizin

Vorträge
  • Akute Herzinsuffizienz

Vorträge
  • Fortgeschrittene Herzinsuffizienz: Assistenzsysteme und HTX

Vorträge
  • Herzerkrankungen in der Schwangerschaft



Prof. Heinzel ist Internist und Kardiologe und leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin m.S. Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum der Charité. Seine klinischen Schwerpunkte sind die interventionelle Kardiologie, invasive Elektrophysiologie/Rhythmologie (EHRA Electrophysiology Specialist) und kardiologische Akutversorgung. Als MD, PhD sind seine Forschungsschwerpunkte kardiales Remodeling, Herzinsuffizienz und Arrhythmogenese. Prof. Heinzel ist aktiv in Gremien der kardiologischen Fachgesellschaften (DGK, ESC Fellow, HRA, EHRA), sowie in der strukturierten klinisch-wissenschaftlichen Weiterbildung (Mentor Clinical Scientist Programm, Initiator Cardiology Science Lunch Berlin). Seit 2011 arbeitet Herr Prof. Heinzel als Vortragender und Programmgestalter mit FOMF in Österreich und in Deutschland zusammen.

Vorträge
  • Begrüßung

Vorträge
  • Kardio-renale Therapiestrategien

Block B - Kardiomyopathie und Vaskulopathie

Block C - Rhythmologie I

Vorträge
  • Supraventrikuläre Tachykardien
  • Ventrikuläre Arrhythmien und plötzlicher Herztod



Prof. Heinzel ist Internist und Kardiologe und leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin m.S. Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum der Charité. Seine klinischen Schwerpunkte sind die interventionelle Kardiologie, invasive Elektrophysiologie/Rhythmologie (EHRA Electrophysiology Specialist) und kardiologische Akutversorgung. Als MD, PhD sind seine Forschungsschwerpunkte kardiales Remodeling, Herzinsuffizienz und Arrhythmogenese. Prof. Heinzel ist aktiv in Gremien der kardiologischen Fachgesellschaften (DGK, ESC Fellow, HRA, EHRA), sowie in der strukturierten klinisch-wissenschaftlichen Weiterbildung (Mentor Clinical Scientist Programm, Initiator Cardiology Science Lunch Berlin). Seit 2011 arbeitet Herr Prof. Heinzel als Vortragender und Programmgestalter mit FOMF in Österreich und in Deutschland zusammen.

Vorträge
  • Orale Antikoagulation – praxisnahe Strategien
  • EKG – wichtige Differentialdiagnosen

Block D - Rhythmologie II + Klappenerkrankungen

Vorträge
  • Genetische Ionenkanalerkrankungen

Vorträge
  • Aortenstenose – Diagnostik, Einteilung und Therapie
  • Mitralinsuffizienz und andere Valvulopathien

Block E - KHK und Kardiovaskuläre Risikofaktoren

Vorträge
  • Gerinnungshemmung bei KHK im Zeitalter der DOAC

Vorträge
  • Stabile KHK und Ischämiediagnostik

Vorträge
  • Bypass oder Stent – Datenlage und Fallbeispiele

Vorträge
  • Lipidsenker und Entzündungshemmer bei kardiovaskulären Erkrankungen
  • Arterielle Hypertonie bei kardialer Vorerkrankung

Block F - Risikogruppen und kardiologische Bildgebung



Prof. Heinzel ist Internist und Kardiologe und leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin m.S. Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum der Charité. Seine klinischen Schwerpunkte sind die interventionelle Kardiologie, invasive Elektrophysiologie/Rhythmologie (EHRA Electrophysiology Specialist) und kardiologische Akutversorgung. Als MD, PhD sind seine Forschungsschwerpunkte kardiales Remodeling, Herzinsuffizienz und Arrhythmogenese. Prof. Heinzel ist aktiv in Gremien der kardiologischen Fachgesellschaften (DGK, ESC Fellow, HRA, EHRA), sowie in der strukturierten klinisch-wissenschaftlichen Weiterbildung (Mentor Clinical Scientist Programm, Initiator Cardiology Science Lunch Berlin). Seit 2011 arbeitet Herr Prof. Heinzel als Vortragender und Programmgestalter mit FOMF in Österreich und in Deutschland zusammen.

Vorträge
  • Das diabetische Herz

Vorträge
  • Perikarderkrankungen

Symposienreferenten

Vorträge
  • Individueller Patientenschutz bei nv Vorhofflimmern: Niere und Diabetes im Fokus. (Symposium Bayer)

Wir suchen Referenten/Referentinnen für unsere Veranstaltungen 2019/2020

Kriterien und Information

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Pfizer Pharma GmbH


Novartis Pharma GmbH


Bayer Vital GmbH




Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Pfizer Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Pfizer Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Novartis Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Novartis Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 9.600,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Bayer Vital GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Bayer Vital GmbH diese Veranstaltung mit 8.640,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.



Auditorium Friedrichstraße

Friedrichstraße 180
10117 Berlin
Deutschland

Hotel Partnerlink

Preisliste

Teilnahmegebühren (gesamte Veranstaltung)

 

Normalpreis

Frühbucher (23.11.19)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 490,00 € 460,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal

€ 460,00

€ 430,00

 

 Teilnahmegebühren (Tageskarte)  Normalpreis
Donnerstag, 28. November 2019

€ 175,00

Freitag, 29. November 2019 € 175,00
Samstag, 30. November 2019 € 175,00

 

 Teilnahmegebühren (Blockkarte)  Normalpreis
 Pro Block € 95,00

Livestream

 

Für die beste Leistung beim Ansehen des Streams nutzen Sie bitte:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox 

Bei nachfolgenden Browser kann es zu Einschränkungen kommen:

  • Microsoft Internet Explorer (gar nicht unterstützt)
  • Apple Safari (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)
  • Microsoft Edge (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)

Wenn Probleme auftreten sollten versuchen Sie bitte in der nachfolgenden Reihenfolge: 

  1. Laden Sie bitte die Seite neu. 
  2. Überprüfen Sie bitte ob Sie einen unterstütze Browser nutzen. 
  3. Loggen Sie sich bitte über die Schaltfläche "Logout" in der rechten oberen Ecke aus und melden Sie sich neu an. 
  4. Hilfreiche Informationen finden Sie auch in unseren FAQs 
  5. Wenn Sie weiterführende Fragen haben oder Ihr Problem nicht lösbar war kontaktieren Sie uns bitte unter streamsupport@fomf.org
Prüfe ob Ihr Gerät und Browser den Livestream abspielen kann ...
Leider wird Ihr Browser nicht unterstützt ...

Livestream kann nicht abgespielt werden ...

Für Livestream oder Zugriff auf on demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für Livestream oder Zugriff auf on demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für Livestream oder Zugriff auf on demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für Livestream oder Zugriff auf on demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden