Gastroenterologie - Refresher

-

Berlin | 24 CME Punkte

oder via LIVESTREAM

Weitere Termine

Die Fortbildung für Gastroenterologen

Der Gastroenterologie Refresher findet vom bis in Berlin statt und gehört zu den beliebtesten Fachtagungen für Gastroenterologen in Deutschland.   

Das Kursformat bietet in 3 Tagen ein umfassendes und wissenschaftliches Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Gastroenterologie. Das neutrale und praxisrelevante Fortbildungsprogramm berücksichtigt wesentliche Entwicklungen, Trends und Studien der letzten 12 Monate. Unsere Referenten sind ausgewiesene Experten in Ihrem Spezialgebiet.   

LS Logo Live-Übertragung in Echtzeit

Bei den mit  LS Logo  gekennzeichneten Veranstaltungen können Sie vor Ort oder von zu Hause via Livestream (Übertragung in Echtzeit) teilnehmen und bis zu 24 CME Punkte erhalten. Sie können sich interaktiv an den Fragenrunden sowie an den TED-Abstimmungen beteiligen. Das Kursbuch wird den Livestream-Teilnehmern bei frühzeitiger Anmeldung vor Beginn der Fortbildung per Post zugesendet.

Was erwartet Sie?

  • check  24 CME Punkte

  • Vortragender  Erfahrene und bewährte Experten

  • update  Update der neuesten Leitlinien

  • Studien  Studien der letzten 12 Monate 

  • booknew  Umfangreiches Kursbuch mit den Präsentationen

  •  

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Zielgruppe

Gastroenterologen, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte 

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Programmübersicht

Do., 21.11.2019 Häufige Leitsymptome, Gastroösophageale Refluxkrankheit, Metabolische und toxische Leberschäden, Chronisch entzündliche Darmkrankheiten
Fr., 22.11.2019 Reizdarmsyndrom und Divertikelkrankheit, Komplikationen der Leberzirrhose, Gastrointestinale Blutungen, Mikrobiom
Sa., 23.11.2019 Pankreatitis und Gallensteine, Hepatitis, Gastroenterologische Onkologie, Magenerkrankungen

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Joachim Labenz
Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Akkreditierung

Präsenz-Teilnahme vor Ort: Für diesen Kurs wurden 24 CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin akkreditiert.
Livestream-Teilnahme: Für diesen Kurs wurden 24 CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin akkreditiert. 

Neutralität und Transparenz



Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

 

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Donnerstag, 21. November 2019
07:30 Registrierung Block A
07:50 Begrüßung
Block A - Häufige Leitsymptome
08:00 Beginn Block A
Häufige Leitsymptome
08:00 DysphagieDr. med. Franz Josef Heil
08:30 Chronischer AbdominalschmerzDr. med. Franz Josef Heil
09:00 Chronische DiarrhoeDr. med. Franz Josef Heil
09:30 IkterusDr. med. Franz Josef Heil
10:00 Pause
Gastroösophageale Refluxkrankheit
10:30 Diagnostik: Bewährtes und NeuesProf. Dr. med. Ralf Kiesslich
11:00 Therapie: Von den Allgemeinmaßnahmen bis zur OperationProf. Dr. med. Ralf Kiesslich
11:30 Extraösophageale Manifestationen: Fakt oder Fiktion?Prof. Dr. med. Ralf Kiesslich
12:05 Ende Block A
12:10 Eosinophile Ösophagitis – das Asthma der Speiseröhre (Symposium Dr. Falk Pharma)Prof. Stephan Miehlke
12:40 Praktische Relevanz von Probiotika in der Gastroenterologie (Symposium Institut AllergoSan)Stefan Opresnik
13:10 Ende
13:30 Regsistrierung Block B
Block B - Metabolische und toxische Leberschäden, Chronisch entzündliche Darmkranheiten
14:00 Beginn Block B
Metabolische und toxische Leberschäden
14:00 NASH: Wichtige Krankheit oder Nebenbefund bei metabolischem Syndrom?PD Dr. med. Marcus-Alexander Wörns
14:30 Medikamentenbedingte LeberschädenPD Dr. med. Marcus-Alexander Wörns
15:00 Hämochromatose, M. Wilson und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel: Ein UpdatePD Dr. med. Marcus-Alexander Wörns
15:30 Pause
Chronisch entzündliche Darmkrankheiten
16:00 Colitis ulcerosa: Aktuelle Standards (Leitlinie 2018)Dr. med. Philip Grunert
16:30 Morbus Crohn: Aktuelle Standards (Leitlinie 2019)Dr. med. Philip Grunert
17:00 Mikroskopische ColitisDr. med. Philip Grunert
17:30 Ende Block B
Tag 2 - Freitag, 22. November 2019
Block C - Reizdarmsyndrom und Divertikelkrankheit, Komplikationen der Leberzirrhose
07:30 Registrierung Block C
08:00 Beginn Block C
Reizdarmsyndrom und Divertikelkrankheit
08:00 Das Spektrum der DivertikelkrankheitProf. Dr. med. Thomas Frieling
08:30 Reizdarmsyndrom: Rationale Abklärungsstrategien (Leitlinie 2019)Prof. Dr. med. Thomas Frieling
09:00 Reizdarmsyndrom: Aktuelle Therapieoptionen (Leitlinie 2019)Prof. Dr. med. Thomas Frieling
09:30 Zöliakie, Gluten(hyper)sensitivität und WeizenallergieProf. Dr. med. Thomas Frieling
10:00 Pause
Komplikationen der Leberzirrhose
10:30 Ascites, SBP und hepatischer HydrothoraxProf. Dr. med. Frank Tacke
11:00 Niereninsuffizienz bei LeberzirrhoseProf. Dr. med. Frank Tacke
11:30 Hepatische EnzephalopathieProf. Dr. med. Frank Tacke
12:05 Ende Block C
12:10 Colitis ulcerosa in der Praxis: Diagnose, Behandlung & Komplikationsmanagement (Symposium Janssen)PD Dr. Christoph Jochum
12:40 Eisenmangel/Eisenmangelanämie (ID/IDA) bei Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa (Symposium Vifor)Dr. med. Jochen Maul
13:10 Ende
Block D - Gastrointestinale Blutungen, Mikrobiom
13:30 Registrierung Block D
13:30 Beginn Block D
Gastrointestinale Blutungen
14:00 Variköse und nicht-variköse obere GIT-Blutung: Aktuelle StandardsProf. Dr. med. Ulrike W. Denzer
14:45 Mittlere und obskure gastrointestinale BlutungProf. Dr. med. Ulrike W. Denzer
15:05 Untere GIT-BlutungProf. Dr. med. Ulrike W. Denzer
15:30 Pause
Mikrobiom
16:00 Mikrobiom des Darms: Aufbau, Bedeutung und diagnostische OptionenProf. Dr. med. Ahmed Madisch
16:30 Modulation des Darmmikrobioms: OptionenProf. Dr. med. Ahmed Madisch
17:00 Indikationen zur Mikrobiom-Therapie: heute und morgenProf. Dr. med. Ahmed Madisch
17:30 Ende Block D
Tag 3 - Samstag, 23. November 2019
Block E - Pankreatitis und Gallensteine, Hepatitis
07:30 Registrierung Block E
08:00 Beginn Block E
Pankreatitis und Gallensteine
08:00 Akute Pankreatitis: Diagnostik und TherapieProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
08:30 Chronische PankreatitisProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
09:00 Zystische PankreasläsionenProf. Dr. med. Jonas Rosendahl
09:30 Gallensteine: Neues aus der Leitlinie 2018Prof. Dr. med. Jonas Rosendahl
10:00 Pause
Hepatitis
10:30 Hepatitis A-E – aktueller StandProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
11:00 AutoimmunhepatitisProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
11:30 PBC und PSCProf. Dr. med. Wolf-Peter Hofmann
12:05 Ende Block E
12:10 Neue Standards in der Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (Symposium Takeda)Dr. med. Stefan Schubert
12:40 PBC - WAS TUN! (Symposium Intercept)Prof. Dr. med. Alexander Wree, PD Dr. Christoph Jochum
13:10 Ende
13:30 Registrierung Block F
Block F - Gastroenterologische Onkologie, Magenerkrankungen
14:00 Beginn Block F
Gastroenterologische Onkologie
14:00 Vorsorge und Früherkennung: wann für wen?Univ.-Prof. Dr. med. Matthias P. A. Ebert
14:30 Grundzüge der onkologischen Therapie häufiger KarzinomeUniv.-Prof. Dr. med. Matthias P. A. Ebert
15:00 Nachsorge: Sinn und UnsinnUniv.-Prof. Dr. med. Matthias P. A. Ebert
15:30 Pause
Magenerkrankungen
16:00 Helicobacter pylori und Gastritis - Ein UpdateProf. Dr. med. Joachim Labenz
16:30 UlkuskrankheitProf. Dr. med. Joachim Labenz
17:00 Reizmagensyndrom und GastropareseProf. Dr. med. Joachim Labenz
17:30 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Joachim Labenz
Diakonie Klinikum Jung-Stilling

Referent/innen

Block A - Häufige Leitsymptome

Vorträge
  • Chronischer Abdominalschmerz
  • Chronische Diarrhoe
  • Ikterus
  • Dysphagie

Vorträge
  • Therapie: Von den Allgemeinmaßnahmen bis zur Operation
  • Extraösophageale Manifestationen: Fakt oder Fiktion?
  • Diagnostik: Bewährtes und Neues

Block B - Metabolische und toxische Leberschäden, Chronisch entzündliche Darmkranheiten

Vorträge
  • NASH: Wichtige Krankheit oder Nebenbefund bei metabolischem Syndrom?
  • Medikamentenbedingte Leberschäden
  • Hämochromatose, M. Wilson und Alpha-1-Antitrypsin-Mangel: Ein Update

Vorträge
  • Colitis ulcerosa: Aktuelle Standards (Leitlinie 2018)
  • Morbus Crohn: Aktuelle Standards (Leitlinie 2019)
  • Mikroskopische Colitis

Block C - Reizdarmsyndrom und Divertikelkrankheit, Komplikationen der Leberzirrhose

Vorträge
  • Reizdarmsyndrom: Rationale Abklärungsstrategien (Leitlinie 2019)
  • Reizdarmsyndrom: Aktuelle Therapieoptionen (Leitlinie 2019)
  • Zöliakie, Gluten(hyper)sensitivität und Weizenallergie
  • Das Spektrum der Divertikelkrankheit

Vorträge
  • Ascites, SBP und hepatischer Hydrothorax
  • Hepatische Enzephalopathie
  • Niereninsuffizienz bei Leberzirrhose

Block D - Gastrointestinale Blutungen, Mikrobiom

Vorträge
  • Mikrobiom des Darms: Aufbau, Bedeutung und diagnostische Optionen
  • Modulation des Darmmikrobioms: Optionen
  • Indikationen zur Mikrobiom-Therapie: heute und morgen

Vorträge
  • Variköse und nicht-variköse obere GIT-Blutung: Aktuelle Standards
  • Mittlere und obskure gastrointestinale Blutung
  • Untere GIT-Blutung

Block E - Pankreatitis und Gallensteine, Hepatitis

Vorträge
  • Chronische Pankreatitis
  • Akute Pankreatitis: Diagnostik und Therapie
  • Zystische Pankreasläsionen
  • Gallensteine: Neues aus der Leitlinie 2018



Ausgezeichnet mit mehreren nationalen Preisen und Stipendien auf dem Gebiet der Lebererkrankungen, ist Herr Prof. Hofmann nach seiner Ausbildung an der Uniklinik des Saarlandes und in Frankfurt inzwischen als Gastroenterologe und Hepatologe in einer großen Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt Endoskopie, CED und Hepatologie in Berlin erfolgreich tätig. Seine Expertise im Praxisalltag erweitert sich sowohl durch Projekte zur Versorgungsforschung mit dem Berufsverband niedergelassener Gastroenterologen und der Deutschen Leberstiftung als auch durch seine engagierte Beteiligung an der Erstellung der nationalen Leitlinie zur chronischen Hepatitis C und der Fettlebererkrankung. Seine erfahrenen Lehrtätigkeiten an der Goethe-Universität in Frankfurt und für die DGVS reihen sich in die bereits langjährigen Vortragsgestaltungen der Refresher des Forums für medizinische Fortbildung in Berlin, Leipzig und Hamburg ein. Sein Blick auf die Bedürfnisse und für die Fragestellungen der Ärztinnen und Ärzte im Berufsalltag entspricht dem Ziel unserer Refesher: praxisrelevante Antworten geben.

Vorträge
  • Hepatitis A-E – aktueller Stand
  • Autoimmunhepatitis
  • PBC und PSC

Block F - Gastroenterologische Onkologie, Magenerkrankungen

Vorträge
  • Vorsorge und Früherkennung: wann für wen?
  • Grundzüge der onkologischen Therapie häufiger Karzinome
  • Nachsorge: Sinn und Unsinn

Vorträge
  • Helicobacter pylori und Gastritis - Ein Update
  • Reizmagensyndrom und Gastroparese
  • Ulkuskrankheit

Symposienreferenten

Vorträge
  • Eosinophile Ösophagitis – das Asthma der Speiseröhre (Symposium Dr. Falk Pharma)

Vorträge
  • Colitis ulcerosa in der Praxis: Diagnose, Behandlung & Komplikationsmanagement (Symposium Janssen)
  • PBC - WAS TUN! (Symposium Intercept)

Vorträge
  • Neue Standards in der Therapie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (Symposium Takeda)

Vorträge
  • Eisenmangel/Eisenmangelanämie (ID/IDA) bei Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa (Symposium Vifor)

Vorträge
  • Praktische Relevanz von Probiotika in der Gastroenterologie (Symposium Institut AllergoSan)

Wir suchen Referenten/Referentinnen für unsere Veranstaltungen 2019/2020

Kriterien und Information

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Dr. Falk Pharma GmbH


Janssen-Cilag GmbH


Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG


Vifor Pharma Deutschland GmbH


Institut Allergosan


Intercept Pharma Deutschland GmbH


Nutrimmun GmbH


Merz Pharmaceuticals GmbH




Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Dr. Falk Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Dr. Falk Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Janssen-Cilag GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Janssen-Cilag GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG diese Veranstaltung mit 11.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Vifor Pharma Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Vifor Pharma Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Institut Allergosan

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Institut Allergosan diese Veranstaltung mit 8.000,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Intercept Pharma Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Intercept Pharma Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 7.000,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Nutrimmun GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Nutrimmun GmbH diese Veranstaltung mit 3.200,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Merz Pharmaceuticals GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Merz Pharmaceuticals GmbH diese Veranstaltung mit 3.000,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.



Auditorium Friedrichstraße

Friedrichstraße 180
10117 Berlin
Deutschland

Hotel Partnerlink

Preisliste

Teilnahmegebühren (gesamte Veranstaltung)

 

Normalpreis

Frühbucher (16.11.19)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 490,00 € 460,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal

€ 460,00

€ 430,00

 

 Teilnahmegebühren (Tageskarte)  Normalpreis
Donnerstag, 21. November 2019

€ 175,00

Freitag, 22. November 2019 € 175,00
Samstag, 23. November 2019 € 175,00

 

 Teilnahmegebühren (Blockkarte)  Normalpreis
 Pro Block € 95,00

Livestream

 

Für die beste Leistung beim Ansehen des Streams nutzen Sie bitte:

  • Google Chrome
  • Mozilla Firefox 

Bei nachfolgenden Browser kann es zu Einschränkungen kommen:

  • Microsoft Internet Explorer (gar nicht unterstützt)
  • Apple Safari (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)
  • Microsoft Edge (Kleine Einschränkung  - Stream spielt ab)

Wenn Probleme auftreten sollten versuchen Sie bitte in der nachfolgenden Reihenfolge: 

  1. Laden Sie bitte die Seite neu. 
  2. Überprüfen Sie bitte ob Sie einen unterstütze Browser nutzen. 
  3. Loggen Sie sich bitte über die Schaltfläche "Logout" in der rechten oberen Ecke aus und melden Sie sich neu an. 
  4. Hilfreiche Informationen finden Sie auch in unseren FAQs 
  5. Wenn Sie weiterführende Fragen haben oder Ihr Problem nicht lösbar war kontaktieren Sie uns bitte unter streamsupport@fomf.org
Prüfe ob Ihr Gerät und Browser den Livestream abspielen kann ...
Leider wird Ihr Browser nicht unterstützt ...

Livestream kann nicht abgespielt werden ...

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Anmelden

Timezone: Europe/Vienna

Plus Paket

Buchen Sie jetzt die Videos zur Veranstaltung zu Ihrer Gesamtbuchung zur Vertiefung und Wiederholung des Gesehenen. Sie können das Plus Paket einfach und direkt per Kreditkarte zubuchen und sofort nutzen. Sie müssen dafür auf der Homepage angemeldet sein mit Ihrem FomF Kundenkonto.
Wenn sie Fragen haben können Sie uns gerne kontaktieren! 

 

*6 Monate zeitunabhängig Zugriff auf Videos aller Vorträge der Veranstaltung. (Symposien ausgenommen). Es können keine CME Punkte erworben werden und die Buchung ist nur in Kombination mit der gesamten Veranstaltung möglich. (Livestream als auch vor Ort). Vollständige Verfügbarkeit aller Videos garantiert innerhalb von 5 Werktagen nach der Veranstaltung. 

 

 

 

 

Downloads


Zugriff auf Downloads mit Login-Daten:

Anmelden