Rheuma Nephro - Refresher

-

Hamburg | 24 CME Punkte*

oder via LIVESTREAM

Buchen

Fortbildung für FachärztInnen der Rheumatologie und Nephrologie 

Der Rheuma / Nephro Refresher findet vom bis in Hamburg statt.

Der Rheuma/ Nephro Refresher gehört zu den beliebtesten Fachtagungen für Rheumatologie und Nephrologie in Deutschland. In 3 Tagen wird Ihnen ein umfassendes und wissenschaftliches Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Rheumatologie und Nephrologie geboten. Das neutrale und praxisrelevante Fortbildungsprogramm berücksichtigt wesentliche Entwicklungen, Trends und Studien der letzten 12 Monate. Unsere Referentinnen und Referenten verfügen über ausgewiesene Expertise in ihrem Fachbereich.

 LS Logo Live-Übertragung in Echtzeit

Nehmen Sie vor Ort oder von zu Hause via Livestream (Übertragung in Echtzeit) teil und erhalten Sie bis zu 32 CME-Punkte*. Sie können sich interaktiv an den Fragerunden sowie an den TED-Abstimmungen beteiligen. Qualität, Programm und Verlauf des Livestreams entsprechen 1:1 der Veranstaltung vor Ort.

Was erwartet Sie?

  • check  24 CME* Punkte

  • Presentation  Praxisorientierte und neutrale Vorträge

  • Vortragender  Erfahrene und renommierte Referierende

  • update  Update der neuesten Leitlinien

  • Frage  Fallbeispiele, Fragerunden, TED-Abstimmungen

  • booknew  Umfangreiches Kursbuch mit den Präsentationen***

  • LS LogoVorträge OnDemand für Mitglieder auf unserer Plattform**

  •  

***Das Kursbuch erhalten Sie in digitaler Form über den Download-Bereich in Ihrem FomF-Kundenkonto. Sollten Sie ein gedrucktes und gebundenes Exemplar wünschen, können Sie dieses während des Anmeldeprozesses hinzubuchen. 

Zielgruppe

FachärztInnen der Rheumatologie, Nephrologie, Assistenzärzteschaft und sonstige interessierte medizinische Fachkräfte.

Themenreview für die Assistenzärzteschaft als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung.

Veranstaltungsort

Katholische Akademie Hamburg
Herrengraben 4
20459 Hamburg
Deutschland

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbuchungspreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Wissenschaftliche Leitung


Prof. Dr. Clemens Cohen
München Klinik Harlaching


Prof. Dr. med. Christof Iking-Konert
UKE Hamburg - III. Medizinische Klinik und Poliklinik

Akkreditierung

Präsenz-Teilnahme vor Ort: Für diesen Kurs werden 24 CME* Punkte von der zuständigen Landesärztekammer angefragt.

Livestream-Teilnahme: Für diesen Kurs werden 24 CME* Punkte von der zuständigen Landesärztekammer angefragt.

 

 

Siegel FomF

 

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

* Für die Veranstaltung werden 24 CME* Punkte von der zuständigen Ärztekammer anerkannt.

** Die Verfügbarkeit der Vorträge ist abhängig von der Zustimmung der einzelnen Referierenden. Für Buchungen vor dem 23.05.2022 gilt weiterhin der reguläre Zugriff ohne Mitgliedschaft.

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Donnerstag, 24. November 2022
Block A - Rheumatologie I
07:30 Beginn Registrierung Block A
08:00 Beginn Block A
Vorsitz: Priv.-Doz. Dr. med. Christof Iking-Konert
08:00 PsoriasisarthritisDr. med. Hauke E. Heintz
08:45 Axiale und periphere SpondylarthritisDr. Detlef Becker-Capeller
09:30 Pause
10:00 OsteoporoseUniv.-Prof. Dr. med. Florian Barvencik
10:45 Autoinflammatorische Erkrankungen für die PraxisDr. Martin Krusche
11:30 Ende Block A
11:35 Selten(es) frühzeitig erkannt: Diagnostisches Vorgehen bei neuromuskulären Erkrankungen (Symposium Sanofi-Aventis)Dr. Robert Rehman
12:05 Symposium Boehringer Ingelheim
12:35 Ende
12:35 Mittagspause
Block B - Rheumatologie II
13:00 Beginn Registrierung Block B
13:30 Beginn Block B
Vorsitz: Priv.-Doz. Dr. med. Christof Iking-Konert
13:30 KristallarthropathienDr. med. Phillip Bremer
14:15 Großgefäßvaskulitis und PolymyalgieDr. med. Peer-Malte Aries
15:00 Pause
15:30 Hypereosinophile SyndromeProf. Dr. med. Peter Lamprecht
16:15 Rheumatoide ArthritisPD Dr. med. Christof Iking-Konert
17:00 Ende Block B
Tag 2 - Freitag, 25. November 2022
Block C - Rheumatologie III
07:30 Beginn Registrierung Block C
08:00 Beginn Block C
Vorsitz: Prof. Dr. med. Kirsten de Groot
08:00 Lupus und LupusnephritisUniv.-Prof. Dr. med. Matthias Schneider
08:45 Systemische SkleroseProf. Dr. Gabriela Riemekasten
09:30 Pause
10:00 Sjögren-Syndrom und MyositidenProf. Dr. med. Ina Kötter
10:45 ANCA-VaskulitisProf. Dr. Kirsten de Groot
11:30 Ende Block C
11:35 Komplementinhibition als neues Prinzip in der Therapie der ANCA-Vaskulitis (Symposium Vifor)Priv.-Doz. Dr. Wolfram Jabs
12:05 Nierenprotektion bei CKD: SGLT2i – one fits all?! (Symposium AstraZeneca)Dr. Nicola Tomas
12:35 Ende
12:35 Mittagspause
Block D - Nephrologie
13:00 Beginn Registrierung Block D
13:30 Beginn Block D
Vorsitz: Prof. Dr. med. Tobias B. Huber
13:30 FalldiskussionProf. Dr. med. Clemens Cohen
14:00 Thrombotische MikroangiopathienProf. Dr. Jan Menne
14:45 IgA-Nephropathie und IgA-VaskulitisDr. med. Jan-Eric Turner
15:30 Pause
16:00 SarkoidoseDr. med. Tim Oqueka
16:45 CKD-MBDPriv.-Doz. Dr. med. Georg Schlieper
17:30 Ende Block D
Tag 3 - Samstag, 26. November 2022
Block E - Nephrologie II
07:30 Beginn Registrierung Block E
08:00 Beginn Block E
Vorsitz: Prof. Dr. med. Tobias Meyer
08:00 Podozytopathien (MGN, MCD, FSGS)Priv.-Doz. Dr. med. Elion Hoxha
08:45 Polyzystische NierenerkrankungProf. Dr. Roman-Ulrich Müller
09:30 Pause
10:00 Niere und DiabetesHon. Prof. Dr. med. Tobias N. Meyer
10:45 Alport und andere Kollagenerkrankungen der NiereProf. Dr. med. Oliver Groß
11:30 Ende Block E
11:35 Management des CKD – assoziierten Pruritus im klinischen Alltag (Symposium Vifor)Univ.-Prof. Dr. med. Marcus Brand
12:05 aHUS und SLE oder Henne und Ei? (Symposium Alexion)Prof. Dr. med. Jörg Latus
12:35 Ende
12:35 Mittagspause
Block F - Nephrologie III
13:00 Beginn Registrierung Block F
13:30 Beginn Block F
Vorsitz: Prof. Dr. med. Tobias Meyer
13:30 Chronische Hämodialyse, DialysezugangProf. Dr. Martin K. Kuhlmann
14:15 Akutes Nierenversagen/SepsisProf. Dr. med. Philipp Kümpers
15:00 Pause
15:30 PeritonealdialyseDr. med. Marcus Hiß
16:15 TransplantationProf. Dr. med. Wilfried Gwinner
17:00 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Clemens Cohen
München Klinik Harlaching

PD Dr. med. Christof Iking-Konert
Stadtspital Zürich Triemli

Referent/innen

Block A - Rheumatologie I

Block B - Rheumatologie II

Block C - Rheumatologie III

seit 2020 Leiterin der Sektion Rheumatologie und entzündliche Systemerkrankungen am UKE und Klinikum Bad Bramstedt, Direktorin der Klinik für Rheumatologie und Immunologie am Klinikum Bad Bramstedt

Beruflicher Werdegang

  • 2014 – 2019: Chefärztin der 4. Medizin (Rheumatologie, Immunologie und Nephrologie) an der Asklepios-Klinik Hamburg-Altona
  • 2012 – 2013: Leiterin Rheumatologie am Robert-Bosch Krankenhaus
  • 2008: Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Tübingen
  • 2004 – 2012: Oberärztin in leitender Funktion der Rheumatologie am UKT
  • 1989 – 1999: Aus- und Weiterbildung am UKT zur
    Fachärztin für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie
  • 1982 – 1989: Studium der Humanmedizin

Forschungsschwerpunkte

  • Pathogenese
  • Diagnostik und Therapie des M. Behcet
  • autologe Stammzelltransplantation bei Autoimmunerkrankungen
  • interdisziplinäre Rheumatologie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (im Beirat seit 2009)
  • American College of Rheumatology
  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • International Society of Behcet`s Disease (im Beirat seit 2009)
  • Berufsverband Deutscher Rheumatologen
  • Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rheumazentren

Vorträge
  • Sjögren-Syndrom und Myositiden

Block D - Nephrologie

Block E - Nephrologie II

Block F - Nephrologie III

Symposienreferenten

Vorträge
  • Nierenprotektion bei CKD: SGLT2i – one fits all?! (Symposium AstraZeneca)

Vorträge
  • Management des CKD – assoziierten Pruritus im klinischen Alltag (Symposium Vifor)

Vorträge
  • Selten(es) frühzeitig erkannt: Diagnostisches Vorgehen bei neuromuskulären Erkrankungen (Symposium Sanofi-Aventis)

Vorträge
  • aHUS und SLE oder Henne und Ei? (Symposium Alexion)

Vorträge
  • Komplementinhibition als neues Prinzip in der Therapie der ANCA-Vaskulitis (Symposium Vifor)

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Vifor Pharma Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Vifor Pharma Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 21.250,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Alexion Pharma Germany GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Alexion Pharma Germany GmbH diese Veranstaltung mit 13.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG diese Veranstaltung mit 13.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Sanofi-Aventis Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 12.150,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


AstraZeneca GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Symposium (vor Ort und/oder virtuell) unterstützt AstraZeneca GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Astellas Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Astellas Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 4.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG diese Veranstaltung mit 4.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Janssen-Cilag GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Janssen-Cilag GmbH diese Veranstaltung mit 4.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Lilly Deutschland GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Lilly Deutschland GmbH diese Veranstaltung mit 4.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Otsuka Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Otsuka Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 4.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Novartis Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und mit einem Informationsstand (vor Ort und/oder virtuell) (ein- oder mehrtägig) unterstützt Novartis Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 1.600,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.




Katholische Akademie Hamburg

Herrengraben 4
20459 Hamburg
Deutschland

Preisliste

Die aufgeführten Preise gelten jeweils für Vor-Ort-Teilnahme sowie für Livestream-Teilnahme.
Teilnahmegebühren (Gesamtveranstaltung)  Normalpreis Frühbucher (19.11.2022) Early Bird (24.08.2022)
 Ärztliche Fachkraft für Allgemeinmedizin & andere Fachrichtungen/ Sonstige € 510

€ 490

€ 470
Ärztliche Fachkraft in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal € 480 € 460 € 440
Teilnahmegebühren (Tageskarte)  Normalpreis
Donnerstag, 24.11.2022 € 190
Freitag, 25.11.2022 € 190
Samstag, 26.11.2022 € 190
Teilnahmegebühren (Blockkarten) - Verfügbar nur bei Präsenzteilnahme  Normalpreis
Pro Block € 100

 

Digitales Kursbuch - Go Green  

Das Kursbuch erhalten Sie in digitaler Form über den Download-Bereich in Ihrem FOMF-Kundenkonto. Sollten Sie ein gedrucktes und gebundenes Exemplar wünschen, können Sie dieses während des Anmeldeprozesses (außer Livestream - Tageskarten) dazu buchen.

  Digitales Kursbuch - Go Green Gebundenes Kursbuch
Gesamtveranstaltung € 0 € 20
Einzeltage € 0 € 9

Livestream

 

Schnelle Hilfe bei Problemen:

  1. Laden Sie bitte die Seite neu.
  2. Überprüfen Sie bitte, ob Sie einen unterstütze Browser nutzen.
  3. Loggen Sie sich bitte über die Schaltfläche "Logout" in der rechten oberen Ecke aus und melden Sie sich neu an.
  4. Nutzen Sie unsere FAQ.

Unterstützte Browser:

 


 

Technische Schwierigkeiten

Sollten sich Ihre Schwierigkeiten oder Fragen nicht durch unsere FAQ lösen lassen, senden Sie bitte eine E-Mail an: support@fomf.org

Prüfe ob Ihr Gerät und Browser den Livestream abspielen kann ...
Leider wird Ihr Browser nicht unterstützt ...

Livestream kann nicht abgespielt werden ...

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Für den Livestream oder On-Demand Inhalte brauchen Sie ein FomF Konto.

Timezone: Europe/Vienna