Die Fortbildung für Diabetologen und Endokrinologen

Der Diabetes Refresher findet vom bis in Köln statt und gehört zu den beliebtesten Fortbildungen für Diabetologen und Endokrinologen in Deutschland. 

Das Kursformat bietet in 2 Tagen ein strukturiertes und praxisorientiertes Update über alle relevanten Themenbereiche und Leitlinien der Diabetologie. Das neutrale und umfassende Fortbildungsprogramm ist auf Ihre konkreten Bedürfnisse im praktischen Alltag abgestimmt. Unsere Referenten sind Experten mit langjähriger Erfahrung in ihrem Fachbereich.

Was erwartet Sie?

  • check  16 CME Punkte

  • Presentation  Praxisorientierte und neutrale Vorträge

  • Vortragender  Erfahrene und renommierte Referenten

  • update  Update der neuesten Leitlinien

  • Frage  Fallbeispiele, Fragerunden, TED-Abstimmungen

  • booknew  Umfangreiches Kursbuch mit den Präsentationen

  •  

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Zielgruppe

Diabetologen, Endokrinologen, Allgemeinmediziner, Internisten, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte    

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Programmübersicht

Fr., 08.11.2019 Diabetes, Teil I, Diabetes, Teil II
Sa., 09.11.2019 Diabetes, Teil III, Diabetes, Teil IV

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
Charité - Universitätsmedizin Berlin - Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel- und Ernährungsmedizin

Akkreditierung

Für diesen Kurs wurden 16 CME Punkte bei der Ärztekammer Nordrhein akkreditiert.

Neutralität und Transparenz



Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

 

 

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Freitag, 08. November 2019
Block A - Diabetes, Teil I
07:30 Registrierung Block A
07:55 Begrüßung
08:00 Beginn Block A
Diabetes, Teil I
08:00 Diabetes – Diagnose des Diabetes mellitus für diverse Diabetesformen und das metabolische SyndromPD Dr. med. Matthias Möhlig
08:45 Personalisierte Diabetestherapie ohne Insulin: Die neuen EmpfehlungenProf. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
09:30 Pause
10:00 Praxis der Insulintherapie beim Typ 1 DiabetesPD Dr. med. Matthias Möhlig
10:45 Praxis der Insulintherapie beim Typ 2 Diabetes:
Von der basal unterstützten oralen Therapie zur intensivierten InsulintherapiePD Dr. med. Matthias Möhlig
11:30 Ende Block A
11:35 Typ-2-Diabetes – Individuelle Therapieentscheidungen: Was zählt im Praxisalltag? (Symposium Berlin-Chemie)Prof. Dr. med. Wolfgang E. Schmidt
12:05 Ende
Block B - Diabetes, Teil II
13:00 Registrierung Block B
13:30 Beginn Block B
Diabetes, Teil II
13:30 Individualisierte Ernährungstherapie des Diabetes mellitus – Low Fat, Low Carb, High Protein?Dr. oec. troph. Christiana Gerbracht
14:15 Indikation und Kombinationsmöglichkeiten mit und ohne Insulin für GLP-1-Agonisten und SGLT2-Hemmer –
Therapiemöglichkeiten in BeispielenPD Dr. med. Thomas Bobbert
15:00 Pause
15:30 Diabetische mikrovaskuläre Komplikationen: Retinopathie und Neuropathie – Was ist zu beachten?Prof. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
16:15 Therapie des diabetischen Fußsyndroms in der PraxisPD Dr. med. Thomas Bobbert
17:00 Ende Block B
Tag 2 - Samstag, 09. November 2019
Block C - Diabetes, Teil III
07:30 Registrierung Block C
08:00 Beginn Block C
Diabetes, Teil III
08:00 Subkutanes kontinuierliches/flash Glucosemonitoring:
Praxis der Patientenschulung für mehr Zeit im ZielbereichProf. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
08:45 Diabetische Dyslipidämie: LDL-Cholesterin und Triglyceride -
Therapieziele und neue therapeutische OptionenProf. Dr. med. Wilhelm Krone
09:30 Pause
10:00 Kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie bei Diabetes mellitus – Aspekte für DiabetologenProf. Dr. med. Wilhelm Krone
10:45 Diabetische mikrovaskuläre Komplikationen: Nephropathie – Was ist zu beachten?Prof. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
11:30 Ende Block C
11:35 Symposium MSD
12:05 Ende
Block D - Diabetes, Teil IV
13:00 Registrierung Block D
13:30 Beginn Block D
Diabetes, Teil IV
13:30 Diabetes-Remission durch 15 kg Gewichtsabnahme:
Wer profitiert, wie macht man das und wie verhindert man eine Wiederzunahme?Univ. -Prof. Dr. med. Knut Mai
14:15 Diabetes heilen: Metabolische Chirurgie – Indikationen, Vorbereitung und KomplikationenUniv. -Prof. Dr. med. Knut Mai
15:00 Pause
15:30 Falldiskussionen von PatientenbeispielenProf. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
16:15 Hormontherapie mit Sexualsteroiden bei Diabetes und Prädiabetes - Für und WiderProf. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
17:00 Ende Block D

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Andreas F.H. Pfeiffer
Charité - Universitätsmedizin Berlin - Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel- und Ernährungsmedizin



Prof. Dr. Andreas Pfeiffer ist Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Klinikum Benjamin Franklin der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Abteilung für Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam, einem Leibniz-Institut. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie am NIH in Bethesda (USA). Seit 2000 ist er in Berlin in seiner aktuellen Position als klinisch und wissenschaftlich aktiver Endokrinologe und Diabetologe tätig.

Referent/innen

Block A - Diabetes, Teil I



Prof. Dr. Andreas Pfeiffer ist Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Klinikum Benjamin Franklin der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Abteilung für Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam, einem Leibniz-Institut. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie am NIH in Bethesda (USA). Seit 2000 ist er in Berlin in seiner aktuellen Position als klinisch und wissenschaftlich aktiver Endokrinologe und Diabetologe tätig.

Vorträge
  • Personalisierte Diabetestherapie ohne Insulin: Die neuen Empfehlungen

Vorträge
  • Diabetes – Diagnose des Diabetes mellitus für diverse Diabetesformen und das metabolische Syndrom
  • Praxis der Insulintherapie beim Typ 1 Diabetes
  • Praxis der Insulintherapie beim Typ 2 Diabetes:
    Von der basal unterstützten oralen Therapie zur intensivierten Insulintherapie

Block B - Diabetes, Teil II

Vorträge
  • Therapie des diabetischen Fußsyndroms in der Praxis
  • Indikation und Kombinationsmöglichkeiten mit und ohne Insulin für GLP-1-Agonisten und SGLT2-Hemmer –
    Therapiemöglichkeiten in Beispielen



Prof. Dr. Andreas Pfeiffer ist Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Klinikum Benjamin Franklin der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Abteilung für Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam, einem Leibniz-Institut. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie am NIH in Bethesda (USA). Seit 2000 ist er in Berlin in seiner aktuellen Position als klinisch und wissenschaftlich aktiver Endokrinologe und Diabetologe tätig.

Vorträge
  • Diabetische mikrovaskuläre Komplikationen: Retinopathie und Neuropathie – Was ist zu beachten?

Vorträge
  • Individualisierte Ernährungstherapie des Diabetes mellitus – Low Fat, Low Carb, High Protein?

Block C - Diabetes, Teil III



Prof. Dr. Andreas Pfeiffer ist Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Klinikum Benjamin Franklin der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Abteilung für Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam, einem Leibniz-Institut. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie am NIH in Bethesda (USA). Seit 2000 ist er in Berlin in seiner aktuellen Position als klinisch und wissenschaftlich aktiver Endokrinologe und Diabetologe tätig.

Vorträge
  • Subkutanes kontinuierliches/flash Glucosemonitoring:
    Praxis der Patientenschulung für mehr Zeit im Zielbereich
  • Diabetische mikrovaskuläre Komplikationen: Nephropathie – Was ist zu beachten?

Vorträge
  • Diabetische Dyslipidämie: LDL-Cholesterin und Triglyceride -
    Therapieziele und neue therapeutische Optionen
  • Kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie bei Diabetes mellitus – Aspekte für Diabetologen

Block D - Diabetes, Teil IV

Vorträge
  • Diabetes-Remission durch 15 kg Gewichtsabnahme:
    Wer profitiert, wie macht man das und wie verhindert man eine Wiederzunahme?
  • Diabetes heilen: Metabolische Chirurgie – Indikationen, Vorbereitung und Komplikationen



Prof. Dr. Andreas Pfeiffer ist Direktor der Abteilung für Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin am Klinikum Benjamin Franklin der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiter der Abteilung für Klinische Ernährung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam, einem Leibniz-Institut. Seine Ausbildung erhielt er am Max-Planck-Institut für Psychiatrie und an der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie am NIH in Bethesda (USA). Seit 2000 ist er in Berlin in seiner aktuellen Position als klinisch und wissenschaftlich aktiver Endokrinologe und Diabetologe tätig.

Vorträge
  • Hormontherapie mit Sexualsteroiden bei Diabetes und Prädiabetes - Für und Wider
  • Falldiskussionen von Patientenbeispielen

Symposienreferenten

Vorträge
  • Typ-2-Diabetes – Individuelle Therapieentscheidungen: Was zählt im Praxisalltag? (Symposium Berlin-Chemie)

Wir suchen Referenten/Referentinnen für unsere Veranstaltungen 2019/2020

Kriterien und Information

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


MSD Sharp & Dohme GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt MSD Sharp & Dohme GmbH diese Veranstaltung mit 11.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Berlin-Chemie AG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Berlin-Chemie AG diese Veranstaltung mit 10.120,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Akcea Therapeutics Germany GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Akcea Therapeutics Germany GmbH diese Veranstaltung mit 4.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.




KOMED im Mediapark

Im MediaPark 7
50670 Köln
Deutschland

Hotel Partnerlink

Preisliste

Teilnahmegebühren (gesamte Veranstaltung)

 

Normalpreis

Frühbucher (03.11.19)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 350,00 € 320,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal

€ 320,00

€ 290,00

 

 Teilnahmegebühren (Tageskarte)  Normalpreis
Freitag, 08. November 2019 € 175,00
Samstag, 09. November 2019 € 175,00

 

 Teilnahmegebühren (Blockkarte)  Normalpreis
 Pro Block € 95,00