Die Fortbildung für Allgemeinmediziner

Der Allgemeinmedizin Refresher findet vom bis in Hamburg statt. Mit über 3500 teilnehmenden Ärzten an 9 Standorten gehören unsere Allgemeinmedizin Refresher zu den größten und beliebtesten Fortbildungen für Allgemeinmediziner in Deutschland.   

Das Kursformat bietet in 4 Tagen ein strukturiertes und praxisorientiertes Update über alle relevanten Themenbereiche der Allgemeinmedizin. Das neutrale und umfassende Fortbildungsprogramm ist auf Ihre konkreten Bedürfnisse im praktischen Alltag abgestimmt.  

Was erwartet Sie?

  • check  32 CME-Punkte

  • Presentation  Praxisorientierte und neutrale Vorträge

  • Vortragender  Erfahrene und renommierte Referenten

  • Frage  Fallbeispiele, Fragerunden, TED-Abstimmungen

  • booknew  Umfangreiches Kursbuch mit den Präsentationen

  •  

Themenreview für Assistenzärzte als zusätzliche Vorbereitung auf die Facharztprüfung

Zielgruppe

Allgemeinmediziner, Internisten, Assistenzärzte und sonstige interessierte Fachärzte

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Frühbucherpreisen. Die Teilnahme ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornierbar. 

Programmübersicht

Mi., 04.12.2019 Diabetologie, Gynäkologie, Geriatrie, Gastroenterologie
Do., 05.12.2019 Pneumologie, Pädiatrie, Sexualmedizin, Rheumatologie
Fr., 06.12.2019 HNO, Kardiologie, Psychiatrie, Urologie
Sa., 07.12.2019 Neurologie, Notfallmedizin, Infektiologie, Hot Topic - Schmerz

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Jens Aberle
UKE Hamburg - Ambulanzzentrum des UKE - Fachbereich Endokrinologie, Diabeltologie, Adipositas und Lipide

Akkreditierung

Präsenz-Teilnahme vor Ort: Für diesen Kurs wurden 32 CME-Punkte bei der Hamburger Ärztekammer akkreditiert.

Neutralität und Transparenz



Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne jegliche Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie (Symposium) erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

 

Änderungen im Programm vorbehalten

Tag 1 - Mittwoch, 04. Dezember 2019
Block A - Diabetologie, Gynäkologie
07:15 Beginn Registrierung Block A
07:55 Begrüßung
08:00 Beginn Block A
Diabetologie
08:00 Orale Diabetestherapie im WandelProf. Dr. med. Jens Aberle
08:35 Behandlung der wichtigsten diabet. KomplikationenProf. Dr. med. Jens Aberle
09:20 Diabetologie anhand von FallbeispielenProf. Dr. med. Jens Aberle
10:00 Pause
Gynäkologie
10:30 Gynäkologie - Was der Hausarzt wissen solltePD Dr. med. Matthias Jentschke
11:00 Brustkrebs - Risikofaktoren, Diagnostik und ManagementPD Dr. med. Matthias Jentschke
11:30 KlimakteriumPD Dr. med. Matthias Jentschke
12:05 Ende Block A
12:10 Symposium Novartis
Therapieoptimierung der Herzinsuffizienz bei Patienten in der Klinik und PraxisProf. Dr. med. Dirk Westermann
12:40 Symposium
13:10 Ende
Block B - Gastroenterologie, Geriatrie
13:30 Beginn Registrierung Block B
14:00 Beginn Block B
Geriatrie
14:00 Ernährung / Mangelernährung im AlterDr. med. Rahel Eckardt-Felmberg
14:30 Geriatrisches Assesment in der HausarztpraxisDr. med. Rahel Eckardt-Felmberg
15:00 Polypharmazie im AlterDr. med. Rahel Eckardt-Felmberg
15:30 Pause
Gastroenterologie
16:00 Refluxerkrankungen / GastritisDr. med. Jochen Maul
16:20 Häufige Lebererkrankungen – Diagnostik und TherapieDr. med. Jochen Maul
16:50 NahrungsmittelunverträglichkeitenDr. med. Jochen Maul
17:10 CEDDr. med. Jochen Maul
17:30 Ende Block B
Tag 2 - Donnerstag, 05. Dezember 2019
Block C - Pneumologie, Pädiatrie
07:30 Beinn Registrierung Block C
08:00 Beginn Block C
Pneumologie
08:00 Pulmonale InfektionenDr. Andreas Deimling
08:30 Lungenkarzinom – Was der Hausarzt wissen mussDr. Andreas Deimling
09:00 Asthma – Ein UpdateDr. Andreas Deimling
09:30 Pause
Pädiatrie
10:00 (Erfolgreiche) Adipositas-Therapie im Kindes- und JugendalterDr. Ulrich Enzel
11:00 Atemnot bei Kindern – Wichtiges für die PraxisDr. Ulrich Enzel
11:30 Was der Hausarzt über Kinderkrankheiten wissen sollteDr. Ulrich Enzel
12:05 Ende Block C
12:10 Symposium Berlin-Chemie
12:40 Symposium
13:10 Ende
Block D - Rheumatologie, Sexualmedizin
13:30 Beginn Registrierung Block D
14:00 Beginn Block D
Sexualmedizin
14:00 Die natürliche Geburt bleibt nicht folgenlosUniv.-Prof. Dr. med. Alexander Strauss
14:30 Sexuell übertragbare Krankheiten – Diagnostik und TherapieUniv.-Prof. Dr. med. Alexander Strauss
15:00 Pause
Rheumatologie
15:30 Wichtige Differentialdiagnosen in der RheumatologiePD Dr. med. Christof Iking-Konert
16:10 Rheumatoide ArthritisPD Dr. med. Christof Iking-Konert
16:40 Leitsymptom RückenschmerzenPD Dr. med. Christof Iking-Konert
17:10 Osteoporose – Ein UpdatePD Dr. med. Christof Iking-Konert
17:30 Ende Block D
Tag 3 - Freitag, 06. Dezember 2019
Block E - Kardiologie, HNO
07:30 Beginn Registrierung Block E
08:00 Beginn Block E
HNO
08:00 Schnarchen und schlafbezogene Atemstörungen – Diagnostik und TherapieProf. Dr. Thomas Verse
08:45 Die Behandlung der häufigsten HNO-Erkrankungen in der HausarztpraxisProf. Dr. Thomas Verse
09:30 Pause
Kardiologie
10:00 VorhofflimmernDr. Christian Barho
10:30 KHK – Sinnvolle Diagnostik und TherapieDr. Christian Barho
11:00 Herzinsuffizienz – Leitliniengerechte TherapieDr. Christian Barho
11:30 Moderne echokardiographische DiagnostikDr. Christian Barho
12:05 Ende Block E
12:10 Symposium Siemens & CO GmbH & Co. KG
12:40 Symposium Bayer
13:10 Ende
Block F - Psychiatrie, Urologie
13:30 Beginn Registrierung Block F
14:00 Beginn Block F
Psychiatrie
14:00 AngststörungenProf. Dr. Thorsten Kienast
14:45 PersönlichkeitsstörungProf. Dr. Thorsten Kienast
15:15 Psychiatrisch-medikamentöse Therapie durch den HausarztProf. Dr. Thorsten Kienast
15:45 Pause
Urologie
16:15 ProstatahyperplasieDr. med. Ralf-Uwe Kiesow
16:50 Die Behandlung der häufigsten urologischen Erkrankungen in der HausarztpraxisDr. med. Ralf-Uwe Kiesow
17:30 Ende Block F
Tag 4 - Samstag, 07. Dezember 2019
Block G - Neurologie, Notfallmedizin
07:30 Beginn Registratur Block G
08:00 Beginn Block G
Neurologie
08:00 Neurologische Erkrankungen in der HausarztpraxisProf. Dr. Rudolf Töpper
09:00 Restless-Legs-SyndromProf. Dr. Rudolf Töpper
09:30 Differentialdiagnose anhand neurologischer LeitsymptomeProf. Dr. Rudolf Töpper
10:00 Pause
Notfallmedizin
10:30 Akuter Notfall in der Hausarztpraxis / ReanimationUniv.-Prof. Dr. med. Martin Möckel
11:15 Behandlung supraventrikulärer TachykardienUniv.-Prof. Dr. med. Martin Möckel
11:40 Welche Notfallmedikamente sollte der Hausarzt habenUniv.-Prof. Dr. med. Martin Möckel
12:05 Ende Block G
12:10 Symposium
12:40 Symposium
13:10 Ende
Block H - Infektiologie, Hot Topic - Schmerz
13:30 Beginn Registrierung Block H
14:00 Beginn Block H
Infektiologie
14:00 Häufige Infekte in der HausarztpraxisProf. Dr. med. Bernhard R. Ruf
14:45 Update Impfungen im ErwachsenenalterProf. Dr. med. Bernhard R. Ruf
15:05 Der differenzierte Einsatz von AntibiotikaProf. Dr. med. Bernhard R. Ruf
15:30 Pause
Hot Topic - Schmerz
16:00 Chronische Schmerzen – Behandlung und Therapie, Einsatz von OpiatenPD Dr. med. Sascha Tafelski
16:45 Akute Schmerzen – Differenzierter Einsatz von SchmerzmittelnPD Dr. med. Sascha Tafelski
17:30 Ende Block F

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Jens Aberle
UKE Hamburg - Ambulanzzentrum des UKE - Fachbereich Endokrinologie, Diabetologie, Adipositas und Lipide

Referent/innen

Block A - Diabetologie, Gynäkologie

Vorträge
  • Orale Diabetestherapie im Wandel
  • Behandlung der wichtigsten diabet. Komplikationen
  • Diabetologie anhand von Fallbeispielen

Vorträge
  • Brustkrebs - Risikofaktoren, Diagnostik und Management
  • Klimakterium
  • Gynäkologie - Was der Hausarzt wissen sollte

Block B - Gastroenterologie, Geriatrie

Vorträge
  • Refluxerkrankungen / Gastritis
  • CED
  • Häufige Lebererkrankungen – Diagnostik und Therapie
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Vorträge
  • Ernährung / Mangelernährung im Alter
  • Geriatrisches Assesment in der Hausarztpraxis
  • Polypharmazie im Alter

Block C - Pneumologie, Pädiatrie

Vorträge
  • Lungenkarzinom – Was der Hausarzt wissen muss
  • Pulmonale Infektionen
  • Asthma – Ein Update

Vorträge
  • (Erfolgreiche) Adipositas-Therapie im Kindes- und Jugendalter
  • Was der Hausarzt über Kinderkrankheiten wissen sollte
  • Atemnot bei Kindern – Wichtiges für die Praxis

Block D - Rheumatologie, Sexualmedizin

Vorträge
  • Rheumatoide Arthritis
  • Leitsymptom Rückenschmerzen
  • Osteoporose – Ein Update
  • Wichtige Differentialdiagnosen in der Rheumatologie

Vorträge
  • Die natürliche Geburt bleibt nicht folgenlos
  • Sexuell übertragbare Krankheiten – Diagnostik und Therapie

Block E - Kardiologie, HNO

Vorträge
  • Chronische Schmerzen – Behandlung und Therapie, Einsatz von Opiaten
  • Akute Schmerzen – Differenzierter Einsatz von Schmerzmitteln

Vorträge
  • Update Impfungen im Erwachsenenalter
  • Häufige Infekte in der Hausarztpraxis
  • Der differenzierte Einsatz von Antibiotika

Vorträge
  • KHK – Sinnvolle Diagnostik und Therapie
  • Vorhofflimmern
  • Herzinsuffizienz – Leitliniengerechte Therapie
  • Moderne echokardiographische Diagnostik

Vorträge
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychiatrisch-medikamentöse Therapie durch den Hausarzt
  • Angststörungen



Prof. Dr. Rudolf Töpper leitet seit 2002 die Neurologische Abteilung des Asklepios Klinikum Harburg. Wie bereits während seiner langjährigen oberärztlichen Tätigkeit in der neurologischen Universitätsklinik Aachen sind seine wissenschaftlichen Schwerpunkte die Diagnostik und Behandlung von Bewegungsstörungen sowie Schlaganfallmedizin. Seit vielen Jahren veranstaltet er regelmäßig Fortbildungen zum gesamten Spektrum der klinischen Neurologie.

Vorträge
  • Restless-Legs-Syndrom
  • Neurologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis
  • Differentialdiagnose anhand neurologischer Leitsymptome

Vorträge
  • Akuter Notfall in der Hausarztpraxis / Reanimation
  • Behandlung supraventrikulärer Tachykardien
  • Welche Notfallmedikamente sollte der Hausarzt haben

Vorträge
  • Prostatahyperplasie
  • Die Behandlung der häufigsten urologischen Erkrankungen in der Hausarztpraxis

Vorträge
  • Die Behandlung der häufigsten HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis
  • Schnarchen und schlafbezogene Atemstörungen – Diagnostik und Therapie

Symposienreferenten

Vorträge
  • Symposium Novartis
    Therapieoptimierung der Herzinsuffizienz bei Patienten in der Klinik und Praxis

Wir suchen Referenten/Referentinnen für unsere Veranstaltungen 2019/2020

Kriterien und Information

Neutralität und Transparenz

Die Gestaltung des akkreditierten wissenschaftlichen Programms ist neutral und erfolgt ohne Einflussnahme der Industrie. Eine Unterstützung durch die Industrie erfolgt ausschließlich außerhalb des akkreditierten Fortbildungsprogramms und wird als solche stets deklariert und offengelegt. Eine Teilnahme an den Symposien erfolgt auf freiwilliger Basis.

 

 


Berlin-Chemie AG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Berlin-Chemie AG diese Veranstaltung mit 11.000,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Novartis Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Novartis Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 10.500,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Bayer Vital GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern, einem Symposium und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Bayer Vital GmbH diese Veranstaltung mit 9.450,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Siemens & CO GmbH & Co. KG

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Symposium unterstützt Siemens & CO GmbH & Co. KG diese Veranstaltung mit 9.000,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Nutrimmun GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Nutrimmun GmbH diese Veranstaltung mit 1.500,00 € . Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.


Pierre Fabre Pharma GmbH

Mit der Nennung als Sponsor auf der Homepage und auf diversen Flyern und einem Infostand vor Ort (ein- oder mehrtägig) unterstützt Pierre Fabre Pharma GmbH diese Veranstaltung mit 1.350,00 €. Das Sponsoring nimmt keinen Einfluss auf das akkreditierte Fortbildungsprogramm.




Handwerkskammer Hamburg

Holstenwall 12
20355 Hamburg
Deutschland

Hotel Partnerlink

Preisliste

Teilnahmegebühren (gesamte Veranstaltung)

 

Normalpreis

Frühbucher (29.11.19)
 Arzt für Allgemeinmedizin / Facharzt / Sonstige € 640,00 € 590,00
Arzt in Ausbildung / Medizinisches Fachpersonal

€ 570,00

€ 520,00

 

 Teilnahmegebühren (Tageskarte)  Normalpreis
Mittwoch, 04. Dezember 2019 € 175,00
Donnerstag, 05. Dezember 2019

€ 175,00

Freitag, 06. Dezember 2019 € 175,00
Samstag, 07. Dezember 2019 € 175,00

 

 Teilnahmegebühren (Blockkarte)  Normalpreis
 Pro Block € 95,00